ZfP SüdwürttembergForschung und Lehre
Uni Ulm Forschung und Lehre Uni Tübingen


Der Zentralbereich Forschung und Lehre des heutigen ZfP Südwürttemberg wurde im Jahr 2001 eingerichtet. Die Abteilungen und Forschungsbereiche sind an verschiedenen Standorten des Verbunds beheimatet. Leiter des Zentralbereichs ist Prof. Dr. Tilman Steinert.

Der Zentralbereich gliedert sich in fünf Abteilungen:

  1. Abteilung Versorgungsforschung (Leitung Prof. Dr. Tilman Steinert)
    1. Bereich Versorgungsforschung Weissenau (Leitung Prof. Dr. Tilman Steinert)
    2. Bereich Geschichte der Medizin (Leitung Priv.-Doz. Dr. Thomas Müller)
    3. Bereich Pflegeforschung (Leitung Dr. Uwe Schirmer)
    4. Bereich Psychosomatische Versorgungsforschung (Leitung Priv.-Doz. Dr.Juan Valdés-Stauber)
    5. Bereich Medizinische Psychologie (Leitung Prof. Dr. Carmen Uhlmann)
  2. Abteilung Kinder- und Jugendpsychiatrie (Leitung Prof. Dr. Renate Schepker)
  3. Abteilung Forschung und Lehre Zwiefalten / Reutlingen / Universität Tübingen
    1. Versorgungsforschung Zwiefalten / Reutlingen (Leitung Prof. Dr. Gerhard Längle, Dr. Frank Schwärzler)
    2. Lehre Zwiefalten / Reutlingen (Leitung Prof. Dr. Gerhard Längle, Dr. Frank Schwärzler, Dr. Hubertus M. Friederich, Dr. Alexander Baier)
  4. Abteilung Bildung und Wissen (Leitung Priv.-Doz. Dr. Thomas Müller)

Aufgaben

Unabhängig von den unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten der Abteilungen [siehe dort] versteht sich der Zentralbereich insgesamt einer anwendungsorientierten Forschung verpflichtet, von der Impulse für eine Verbesserung der psychiatrischen Versorgung ausgehen. Da im ZfP Südwürttemberg alle Arten psychischer Störungen behandelt werden, regionale Versorgungsverpflichtungen bestehen sowie vielfältige Verknüpfungen mit anderen komplementären psychosozialen Einrichtungen bestehen, ist der Zentralbereich durch die Einbettung in eine Institution der Regelversorgung in besonderem Maße für diese Art der Forschung geeignet.